• LM

Häusliche Gewalt in Tempelhof-Schöneberg

In Zeiten der Pandemie wird häufig von einer Zunahme der Fälle von häuslicher Gewalt berichtet. Da das Jugendamt (noch immer) im Notbetrieb arbeitet, wollen wir von der Verwaltung wissen:


1. Wieviel Meldungen von Fällen häuslicher Gewalt gab es seit dem 15. März 2020?

2. Wieviel Fälle mehr als in „normalen Zeiten“ sind dabei?

3. Konnte allen Frauen, die es benötigten, Unterkunft in geschützten Einrichtungen geboten werden?

4. Welche Bezirksregionen sind besonders betroffen?

5. In wieviel Fällen wurden Männer der betroffenen Wohnung verwiesen?

6. Hat das Bezirksamt ausreichend Personal, um wenigstens die Härtefälle bearbeiten zu können?

7. Wieviel Plätze in Frauenhäusern fehlen im Bezirk?

8. Sind die Mitarbeiter des Bezirksamtes der für diese Tätigkeit zuständig ist ausreichend technisch ausgerüstet um diese Arbeit ggf. auch als Homeoffice zu erledigen?

0 Ansichten

©2020 by FDP-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg.