REINHARD FREDE
FRAKTIONSVORSITZENDER

frede.jpg

Mein Name ist Reinhard Frede, geboren am 18.11.1953

Mein Beruf: Ich bin Fachwirt für Versicherungen und Finanzen.

Studiert und abgeschlossen habe ich Publizistik, Betriebswirtschaft und Politik. Ich bin geschieden und habe zwei erwachsene Kinder: einen Sohn (29) und eine Tochter (30).


1979 wurde ich zum ersten Mal in die Bezirksverordnetenversammlung von Schöneberg gewählt. Bis 1990 war ich aktives Mitglied der Grünen. 2001 trat ich der FDP bei. Mein Schwerpunkt liegt bei der Wirtschafts- und Kommunalpolitik. Der OV Friedenau wurde am 14.07.2017 wieder neu gegründet. Direkt mitgestalten kann man nur auf der kommunalen Ebene, im eigenen Wohnumfeld. Ich wohne seit 45 Jahren in Berlin – Friedenau. Dieser Stadtteil ist besonders lebens- und liebenswert. Es gibt viele Familien mit Kindern, Vorgärten, Straßenbäume und einige alte Stadtvillen.


Zuletzt habe ich mich gemeinsam mit der Bürgerinitiative Breslauer Platz e. V. dafür eingesetzt, dass der Platz vis à vis vom Rathaus Friedenau neu gepflastert wird. Am „Güterbahnhof Wilmersdorf“, südlich des Innsbrucker Platzes, sollen laut Beschluss der BVV 1.300 Wohneinheiten neu gebaut werden. Ich möchte, dass dort für die Anwohner ein Mehrwert entsteht: durch bezahlbaren Wohnraum, durch Grün-, Spiel- und Erholungsflächen für Kinder und Senioren.


Apropos Kinder: Die Ausstattung der KiTas und der Schulen mit einer ausreichenden Zahl von Erziehern und Lehrern lässt sehr zu wünschen übrig. Das Ergebnis ist Unterrichtsausfall und jährlich zirka 5.000 Schulabgänger ohne Abschluss. Bildung ist für mich der elementare Baustein für die Zukunft unserer Kinder. Ich will, dass hier Abhilfe geschaffen wird. Das gilt natürlich auch für den schlechten baulichen Zustand vieler Schulgebäude und Turnhallen. Deshalb bin ich Mitglied im Schul- und im Hauptausschuss (Finanzen).


In Friedenau gibt es mehr Autos als Parkplätze. Intelligente Konzepte wie „car sharing“, „park & ride“ die Öffentlichen oder der individuelle Fahrradverkehr können hier Abhilfe schaffen. Als Fraktionsvorsitzender der BVV -Fraktion von Tempelhof – Schöneberg bin ich auch für andere Themen ansprechbar.